Ostheopathie

Was kann die Ostheopathie für Sie bewirken?

Sie erfahren eine tiefe Entspannung und Ihr Körpersystem kann sich selbst regulieren. Verspannungen können sich lösen und die Beweglichkeit verbessern.
Eine neue Ausrichtung im Leben ist möglich, da Bewegungsmuster im Skelettsystem verändert werden.
Durch eine Kombination der Behandlung von Akkupressurpunkten, Triggerpunkten, Massagen, viszerale Osteopathie, cranio-sacrale Osteopathie erarbeite ich den für Sie maximalen Behandlungserfolg während der Behandlung heraus.

Mein Weg zur cranio-sacralen Osteopathie

!992 entdeckte ich die Cranio-Sacrale –Osteopathie für mich als wohltuende, entspannende Therapie. Als alleinerziehende Mutter von drei Kindern und auf dem Weg zur Selbständigkeit war diese Methode für mich das absolute Highlight. Ich konnte mich wunderbar regenerieren und Energie schöpfen. Ich kam wieder in meine Mitte und in tiefer Entspannung schöpfte ich Kraft für mein privates Leben und meinen Beruf.

Was ist die cranio-sacrale Osteopathie?

Es ist die Therapie der Resonanz-sanfte Chiropraktik-psychophysische Selbstregulation.

Der menschliche Organismus ist das Zusammenspiel rhythmischer Körperfunktionen unterschiedlichster Art. Der Herzrhythmus bringt z.B. das Blut, die Atmung die Luft in Bewegung. Dies sind zwei leicht wahrnehmbare Körperrhythmen. Die Cranio-Sacral-Therapie nimmt den Rhythmus des Auf-und Abbau des Hirnwassers (Liquor) wahr. Wie Ebbe und Flut schwillt das Hirnwasser innerhalb der Hirnhäute in einer langsamen rhythmischen Bewegung an und wieder ab. Der Puls dieser Flüssigkeitsbewegung setzt sich über die einzelnen Schädelknochen (Cranium),die Wirbelsäule mit Kreuzbein (Sacrum)und schließlich über das ganze Skelett fort. Mit großer Sensibilität und viel Übung ist diese sanfte Bewegung über unsere Hände erfahrbar. Durch den kontinuierlichen Abfluss und die periodische Produktion des Hirnwassers nimmt das Flüssigkeitsvolumen innerhalb der Hirnhäute wie in einem elastischen Wasserballon mit einer regelmäßigen Frequenz von 6-12 mal pro Minute ab und wieder zu. Diese rhythmische Bewegung pulsiert wie eine Wasserwelle im Cranio-Sacral-System durch den ganzen Körper.

Wenn in der Vergangenheit die Schädelknochen, Wirbelkörper oder das Kreuzbein traumatisiert wurden, dann bleibt meist eine Verhärtung des verbindenden Gewebes und damit eine Bewegungsblockierung innerhalb des Cranio-Sacralen Systems zurück. Sind die knöchernen Strukturen und die Hirnhäute nicht mehr beweglich oder elastisch, wird der Liquor und die cerebrale Blutzirkulation eingeschränkt. In der Folge ist die Funktion des zentralen Nervensystems eingeschränkt.

Während einer Behandlung kommt es immer wieder zu einem sogenannten Stillpoint. In diesem Zustand ist kein Rhythmus zu spüren. Der Körper befindet sich in einem absoluten Ruhezustand und damit in seinem höchsten Regenerationspotential. Das Bewegungsmuster des Körpers verändert sich hier. Durch die Behandlung mit Osteopathie bekommt das blockierte Körpersystem die Chance sich zu verändern. Daraus können sich z.B. Schmerzzustände, körperliche und seelische Überempfindlichkleit, Lernprobleme bei Kindern, Wachstumsstörungen entwickeln.

Woher kommt die cranio-sacrale Osteopathie?

Die Cranio-Sacrale –Osteopathie leitet sich von der Cranialen Osteopathy ab, welche um 1929 von dem osteopatischen Arzt William G.Sutherland (Missuri.USA) begründet wurde.

Was kann die cranio-sacrale Osteopathie bewirken?

Die Regulation des cranio-sacralen Rhythmus bewirkt eine Selbstheilung des Körpers. Die Funktion des zentralen Nervensystems wird deutlich unterstützt und verbessert. Damit können Schmerzen reduziert, die Beweglichkeit des Körpers verbessert werden.
Die viszerale Osteopathie wird angewendet bei Organstörungen . Sie bewirkt eine Verbesserung der Organfunktion. Die Organe sind von einer Gewebeschicht dem viszeralen Blatt umgeben. Bei Entzündungen oder Operationen können diese verkleben. Durch die Behandlung können die Organe wieder aneinander gleiten und sich die Funktionen verbessern.

Die Cranio-sacrale-Osteopathie findet Anwendung in den Bereichen:

  • Lösung von Kopfschmerzen
  • Verminderung von Gelenkbeschwerden
  • Funktion der Knochen wird wieder hergestellt
  • Behandlung von Bandscheibenvorfällen
  • Reduzierung von chronischen und akuten Schmerzzuständen
  • Prävention von Organstörungen
  • Harmonisierung des Hormonsystem
  • Steigerung von Blut- und Lymphabfluss
  • Behebung von Muskel- und Sehnenerkrankungen
  • Stärkung des Nervensystems
  • Harmonisierung der seelischen und psychischen Situation
  • Wiederherstellung nach Operationen
  • Bei Frauen nach der Geburt um das Kreuzbein wieder zu regulieren
  • Bei Säuglingen die durch Kaiserschnitt auf die Welt kamen kann der Cranio-Sacrale Rhythmus im Kreuzbein gestört sein.
  • Kinder mit ADHS-ADS AufmerksamkeitsDefizit(Hyperaktivitätssyndrom)
  • Wachstumsstörungen bei Kindern
  • Lernprobleme bei Kindern

Wie wird Cranio-Sacrale Osteopathie angewendet?

Der Patient liegt bequem auf dem Rücken auf einer Behandlungsliege. Mit der unbegrenzten Aufmerksamkeit meiner Hände nehme ich den cranio-sacralen Rhythmus des Körpers wahr; begleite die subtilen Bewegungen und bringe den Körper in die Eigenregulation des Cranio Sacralen Rhythmus. Ich fördere den tiefen Entspannungszustand in dem die Selbstheilung stattfinden kann.

Die Kosten pro Stunde betragen 90.-€

Naturheilpraxis Petra Groschupf
Osterholzstr.12
86510 Ried/Baindlkirch
Tel. 08202-905059
Mobil: 0174 94 370 92
petra.groschupf@gmx.de